YouTube, Patreon und sonstiges

English translation is below.

Schande über mich, ich habe mich schon sehr lang hier nicht mehr blicken lassen. Dabei gibt es einige neue Sachen. Zunächst ist heute Donnerstag und das heißt heut gibt es ein neues Video:

Dieses Bild gibt es auch schon in meinem Shop und in meinem Portfolio ist es natürlich auch schon zu sehen.

Dann habe ich wieder die Möglichkeit des Folgens dieses Blogges aktiviert. Ihr könnt da eure e-Mailadresse hinterlegen und werdet per e-Mail über neue Blogeinträge informiert. (Ich werde keine Newsletter schicken und auch keine Werbemails.) Das hat auch einen bestimmten Grund. Es kann sein das es ab 2019 zu Problemen mit dem Hochladen von Videos auf YouTube kommt. Oder sogar das mein Kanal gar nicht mehr erreichbar ist. Die Ursache hierfür liegt in der neuen EU-Richtline bezüglich Urheberrechtsverletzungen. Ich benutze weder fremde Filme noch unerlaubte Musik und wäre eigentlich auf der sicheren Seite. Nun was am Ende wirklich passiert müssen wir einfach abwarten. Um informiert zu bleiben wo, wie und ob ich Videos hochlade eignet sich meine Webseite am besten.

Was gibt es sonst neues. Ich bin bei Patreon zu finden. Dort könnt ihr mich unterstützen, wenn ihr wollt. Ich bin niemandem böse, wenn er es nicht möchte. Ich werde weiterhin meine Tutorials frei für jeden bei YouTube hochladen. Sie werden weiterhin weitestgehen in Echtzeit sein bzw. nur wenig beschleunigt (bei längeren Videos). Wer aber ein vollständig kommentiertes Video in Echtzeit haben möchte oder monatlich sogar eine Grußkarte von mir bekommen möchte der sollte sich bei Patreon mal umschauen.

Ich habe mir vorgenommen hier wieder öfters Foto-Tutorials hochzuladen.

Tschüß bis zum nächsten Mal.
Annett


Shame on me, I have not been here for a long time. There are some new things. First of all today is Thursday and that means today there is a new video:

This picture is already available in my shop and of course it is already visible in my portfolio.

Then I activated again the possibility of following this blogging. You can deposit your e-mail address there and will be informed by e-mail about new blog entries. (I will not send any newsletters and no advertising e-mails.) There’s a reason for that. It may be that from 2019 on problems with uploading videos on YouTube. Or even that my channel is no longer available. The reason for this lies in the new EU directive on copyright infringement. I do not use any foreign movies or unauthorized music and I’m actually on the safe side. Well, what really happens in the end we just have to wait. To stay informed where, how and if I upload videos, my website is the best.

What else is new. I am at Patreon. There you can support me, if you want. I’m not mad at anyone if they do not want it. I will continue to upload my tutorials public and free to YouTube. They will continue to be in real-time or accelerated only slightly (for longer videos). But if you want to have a fully annotated video in real time or even get a monthly greeting card from me, you should take a look at Patreon.

I have decided to upload more photo tutorials here.

Bye until next time.
Annett

 

Gutes Aquarellpapier günstig kaufen – mein Trick

Text

Für das Arbeiten mit Aquarellfarben ist es unabdingbar Aquarellpapier zu verwenden. Es gibt günstiges mit dem ich persönlich jedoch nicht vollkommen zufrieden war. Am liebsten verwende ich Britannia rauh von Hahnemühle. Das ist jedoch relativ teuer. Bei meinem Lieblingshändler Kunstpark sowie auch bei Boesner oder Gerstaecker gibt es den 12 Blatt-Block für 8,50-9,99 € in der Größe 24 x 32 cm. Dafür das ich das Papier auch gern im Kunstkurs verwenden will, wo nicht immer etwas schönes entsteht, finde ich 10€ einfach zu teuer.

Es gibt von diesem Papier jedoch auch Einzelbogen in der Größe 50 x 65 cm. Da sind 10 lose Bogen drin. Vierteile ich die Bogen so habe ich 40 Bogen a 25 x 32,5 cm für einen Preis von 17 €.  Ein Blatt aus dem Block kostet also 0,83 € und ein selbstgeschnittenes Blatt der selben Größe und dem selben Papier 0,43 €. Da spart man knapp die Hälfte.

Einzige Mankos, welche ich unerheblich finde sind, man hat ein einzelnes Blatt welches man selber zum Malen befestigen muss und man hat die Arbeit des Schneidens. Ich schneide meine Blätter immer mit einem Scalpell auf einer großen Schneidematte mit Alulineal. Bei Boesner in Köln kann man aber wahrscheinlich auch den dort stehenden Hebelschneider nutzen. Viele Copyshops haben sicher auch solche Hebelschneider. Um ein Wellen während des Malens zu reduzieren befestige ich mein Papier mit Klemmen oder Malertape an einem Brettchen.

Ich hoffe ich konnte euch so etwas Geld ersparen. Die Großpackungen gibt es von Hahnemühle auch von anderen Papieren.

Ciao Annett

Schutzlackierung

Text

Heut habe ich nicht wirklich kreativ gearbeitet. Ich habe hier in den Portfolio Gallerien etliche Bilder eingepflegt und mein 3D Marienkäfer mit 3 Schutzschichten versehen. Er sieht jetzt richtig fesch aus. Ich benutze dafür Glossy Varnish von Liquitex. Das ist geruchsneutral und man kann den Pinsel solange er noch feucht ist mit Wasser und Pinselseife an einem​ Küchentuch säubern.

Ach ja das Lavendelfeld ist jetzt auch bei DaWanda eingezogen. Morgen Abend wird sich dann der Marienkäfer dazugesellen.

Wozu dieser Blog

Text

Hallo und herzlich willkommen in meinem Blog. Ich möchte in diesem Blog nicht nur meine fertigen Bilder und Arbeiten posten, sondern auch Zwischenschritte zeigen. Dabei möchte ich die Lösung schwierig zu malender Objekte aufzeigen sowie erklären wieso ich gerade dieses Bild bzw. Motiv gewählt habe. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern.

Annamoon