Alles was rumsteht

Gestern Abend wollte ich meinen Männern auf dem Sofa Gesellschaft leisten aber trotzdem etwas kreatives machen. Mein Handy war leer und konnte nicht als Bildquelle dienen, so hab ich mich im Zimmer umgesehen und mir fielen der Tiptoi Globus und unser Mietklavier ins Auge.

Tuschezeichnung Globus Klavier
Tuschezeichnung Globus Klavier

Als Grundlage diente eine kurze Bleistift Skizze mit einem H3 Bleistift da einen Kreis halbwegs hin zu bekommen im ersten Ablauf schwierig ist. Auch die Perspektive mit den Tasten wollte ich nicht direkt mit Tusche umsetzen.

Der nächste Schritt ist dann das Nachzeichnen mit dem 0.1er Tuschestift gewesen. Verschiedene Töne habe ich dann auch schon mit diesem Stift und Schraffuren ausgearbeitet. Das Tüpfelchen auf dem i war dann der Einsatz von 2 Kaltgrau Tönen meiner PITT artist pens von Faber-Castell. Und fertig ist es. Ich kann euch nur empfehlen selbst einmal Dinge die gerade rumstehen zu zeichnen, es trainiert das Auge gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.