Schwarze Flächen

Schwarze Tuscheflächen mit weniger Streifen einfärben ist eine Kunst für sich finde ich. Wenn ich es direkt aus der Flasche mit dem Pinsel mache habe ich immer ewig viele Streifen. Mehr durch Zufall habe ich jetzt entdeckt dass es mit einem zweckentfremdeten Wassertank Pinsel (in meinem Fall von Pentel) viel bequemer und vor allem streifenfreier geht.

Tuschezeichnung Schädel
Tuschezeichnung Schädel

Rechts im Bild seht ihr meinen Wassertank Pinsel. Und die Fläche rund um den Schädel habe ich mit selbigen eingefärbt.

Da ich Angst vorm Auslaufen habe, schließlich ist die Tusche wasserfest, ist er immer in einem kleinen Plastiktütchen. Aber bis jetzt ist da nichts ausgelaufen, auch nicht auf Reisen. Ich habe irgendwo gelesen dass billige Kopien von diesen Pentel Stiften eben doch auslaufen. Solang da nur Wasser drin ist mag das gehen, aber bei Tusche hört der Spaß auf.

Das Einfüllen der Tusche in den Tank ist mit einer Pipette sehr bequem und sauber.

Ich hoffe euch hat dieser kleine Tipp geholfen.

Bis zum nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.