Qualle

Es ist warm bzw. heiß und das Meer zu weit weg. Auf Freibad habe ich keine Lust. So habe ich heute im Garten ein kühles Motiv gemalt. Ich hoffe diese Tierchen in meinem Meeresurlaub nicht anzutreffen. Aber schön sind sie ja schon.

Ich habe mal wieder Cèzanne Aquarellpapier verwendet. 300g schwer und hot pressed. Als erstes habe ich meinen Block in vier Bereiche eingeteilt und mit etwas Klebeband voreinander geschützt. Die Fläche oben links habe ich dann mit reichlich Wasser befeuchtet. Gerade wenn man draußen malt trocknet alles schneller weg.

Der nächste Schritt war das Einfärben. Zunächst einmal mit türkis. Ich habe dafür einen Flachpinsel benutzt. Ich habe versucht die Mitte etwas heller zu lassen.

Da mir das Ganze doch noch was zu grün und parallel streifig war bin ich nochmals mit Ultramarin Blau in Kreisen drüber gegangen. Zwar sieh man in der Mitte immer noch Steifen aber da kommt ja gleich noch die Qualle drüber.

Den dunklen Quallenkopf habe ich mit Ultramarin Blau und Indigo gemalt. Die dickeren kräuseligen Teile nur mit Ultramarin blau.

Am Ende muss man mit lockeren Strichen nur noch die Tentakeln / Nesselfäden hinzufügen. Hier kam wieder Indigo zum Einsatz. Nachträglich habe ich in den Quallenkörper noch Violett eingesetzt da es durch das ganze Indigo etwas flach erschien.

Und fertig ist die Qualle.

2 Gedanken zu „Qualle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.